Lange Nacht der Kirchen mit Dreierlei – Dominik Muheim/ Yerna – Kirchenkino «JAHRHUNDERTFRAUEN»

An der Langen Nacht der Kirchen erwartet sie ein phantastisches Programm.
In der Kirche Reigoldswil treten am 28. Mai verschiedene Kunstschaffende aus Reigoldswil und Umgebung auf.

Den Anfang macht die Formation Dreierlei mit Florian Gass aus Reigoldswil (Schwyzerörgeli) und den Geschwistern Angelika Sperisen (Violine/Blockflöte) und Fabian Sperisen (Kontrabass). Sie spielen Volksmusik in eigenem Stil mit modernen, aber auch traditionellen Einflüssen. In ihrem Repertoire ist Vielerlei zu finden: Eigene und regionale Kompositionen, alte und neue Schweizer Volksmusik sowie Abstecher ins Ausland.

Dominik Muheim mit der Band Yerna
Dominik mit seinem ersten Buch „D Räschte vo Hüt“ und der Band Yerna: Im Quartierladen wird Zeit verkauft, ein Rasenmäher-Roboter bricht aus seinem Garten aus und ein perfekt gestrichenes Gomfischnittli fliegt durch die Küche: Dominik Muheims Geschichten beginnen in der Normalität des Alltags und führen auf  Abwegen in die Absurdität davon.

21.30 Uhr KIRCHENKINO: «JAHRHUNDERTFRAUEN»

Kalifornien 1979: Der Junge Jamie wächst in einer wilden Zeit voller Umbrüche auf. Leider hat er keinen Vater und die Mutter Dorothea verliert zusehends den Kontakt zu ihrem pubertierenden Sohn. Um die Vaterrolle zu ersetzen, holt sie die beiden Frauen Abbi, eine rothaarige Punkerin und Fotografin, sowie Julie, Jamies Sandkas­tenfreundin, mit ins Boot, um den Jungen zum Mann zu machen.

Lange Nacht der Kirchen, Freitag, 28. Mai 2021, 19.30 Uhr, Kirche Reigoldswil

Der Eintritt ist frei, Kollekte am Ausgang.
Es gilt Maskenpflicht und die Anzahl Gäste ist auf 50 limitiert.
Man kann alle drei Veranstaltungen besuchen oder nur eine oder zwei.
Nach jeder der Teilveranstaltungen gibt es eine Umbaupause, in der alle die Kirche verlassen und die Kirche gelüftet wird.
Am Eingang werden Platzkarten für die Veranstaltungen ausgegeben, Einlass ist ab 19 Uhr.
Bitte achten Sie auf den Abstand von 1.5 m beim Anstehen.